Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Bei Anne zu HauseIch heisse Christina. Ich hab seit 3 Jahren einen festen Partner.Sexuell läuft es sehr gut zwischen uns. Wir haben zwar nicht mehr so oft Sex wie zu Beginn unserer Beziehung, aber immer noch sehr regelmäßig mehrmals die Woche. Ok, zu beginn hatten wir sogar mehrmals am Tag miteinander gevögelt. Aber es fehlt irgendwie die Zeit.Mein Freund ist Prüfingenieur und wir sehen uns manchmal eine ganze Woche nicht weil er wieder in Europa rumjettet um Anlagen abzunehmen.Seit ich Teenager bin habe ich eine bisexuelle Ader. Ich habe ein Austauschjahr in den USA gehabt, das war von 2002-2003. Dort habe ich das erste Mal mit einem Mädchen geschlafen.Als ich zurück in Deutschland war, habe ich ein paar kurze Affären mit Mädchen gehabt die ich vom Fußball kannte. Es ist ja allgemein Bekannt oder auch berüchtigt, das Fußballerinnen dem eigenen Geschlecht sehr zugetan sind.Es kam ein paarmal zu kurzen Bettgeschichten.Ich hatte, wenn ich Single war, auch immer wieder Affären mit Kerlen. Die beliefen sich dann aber meist auf rein sexuelle Treffen.Ich habe im Herbst 2014 auf dem Jahrmarkt bei uns in der Stadt ein Mädel etwas besser kennengelernt, die im selben Fitness Studio trainiert wie ich. Die war Hammer heiß. Es hat dann plötzlich zwischen ihr und mir gefunkt und wir hatten bahis firmaları eine sehr leidenschaftliche Affäre miteinander. Wir trafen uns auch sehr regelmäßig bei ihr. Meist einmal in der Woche. Dienstags nach dem Fitness Training. Das ging bis Juni 2015 so. Dann verließ sie das Studio weil sie noch einen Studienplatz bekommen hatte und weggezogen ist.Ich hatte zwar noch meinen Partner, doch ich habe mich so an die Zweigleisigkeit gewöhnt, es tat mir weh sie nicht mehr zu sehen. Auch sexuell fehlte mir einiges. Ich hatte bis dahin zwar schon mit einigen Mädels geschlafen, und auch für sie war ich die erste Frau, doch was wir erlebt haben, das war unbeschreiblich. Sie war so offen, ungezwungen und sowas von freizügig wenn wir bei ihr waren.wenn wir nach dem Sex noch in ihrem Bett lagen, da stand sie auf, nackt wie sie war, ging in die Küche und holte uns was zu trinken. Sie präsentierte mir dann immer wieder ihren durchtrainierten Körper das es oft in einer zweiten Runde endete.Wir benutzen auch einiges an Spielzeug. Die Krönung war allerdings das sie mal mit einem Umschnall Dildo, also einem Strap-on ankam. Das war das bisher schärfste was ich mit einem Mädel erlebte. Wir haben uns gegenseitig mit dem Teil gefickt.so toll wie das alles war, so schmerzhaft war das Ende im kaçak iddaa Juni. Es riss ein Loch in meinen Alltag an den ich mich gewöhnt hatte.Es war schon purer Zufall, das ich Anne kennenlernte. Anne war im selben Fitnesstudio wie ich und arbeitete dort hinter der Theke. Sie hatte Abitur und wartete auf einen Studienplatz. Anne joggte mit ihrer Mutter an der Wohnung meines Freundes vorbei. Ich mochte ihre Mutter nicht. Sie tat immer so schlau und war auch im selben Studio wie ich. Bei jedem Thema kam sie mit ihren Fachbegriffen an und wie man trainieren musste um besser zu werden. Sie tat immer so, als wäre bei ihr alles optimal. Annes Eltern waren geschieden. Das Haus gehörte Annes Mutter. Annes Mutter hatte seit kurzem wieder einen Kerl der auch mit im Studio herumlief.”hier wohnst du also”, kam sie angeschleimt. Anne war dies peinlich. Ich glaube die war sich über ihre Mutter nur am Fremdschämen.Beim nächsten Mal im Fitti fragte Anne mich ob ich nicht Lust hätte mal mit ihr zusammen Badminton zu spielen. Ich hatte nichts dagegen und wir trafen uns in einem Sportcenter in der Stadt, das um diese Uhrzeit kaum frequentiert war. Nach einer Stunde Badminton sind Anne und ich noch in die Sauna. Komisch, ich spürte ihre Blicke auf meinem Körper. Als wir dann so in der Sauna saßen, kaçak bahis da schaute Anne mir zwischen die Beine.Du bist aber auch schön frisch rasiert. Ich schaute an mir herab und strich mit meiner Hand über meinen Venushügel und schaute zu ihr. “Na du doch auch”, sagte ich zu ihr. Ich beugte mich zu ihr rüber und schaute sie fragend an: “Darf ich mal?”Anne schaute schon bisschen geschockt doch sie zeigte mir ihr Schmuckkästchen.Ich fuhr mit zwei Fingern über ihren glatten Venushügel. Im selben Augenblick spürte ich wie Annes Körper leicht zuckte. Das war vollkommen neu. Wie sich später heruasstellte, war ich die erste Person die sie dort anfasste. Kaum zu glauben. Anne war doch hübsch, aufgeschlossen usw.Auch Anne fasste mal meine Pussy an. Wir beließen es beim gegenseitigen Bestaunen. Doch das Eis war gebrochen.Wir verliesen die Sauna und legten uns einige Zeit in den Ruheraum. Später als wir uns im Saunabereicht duschten, da ergriff ich die Initiative. Ich drückte Anne in die Ecke der Dusche und begann sie zu streicheln und zu küssen. Ich spürte wie ihre kleinen Boobies sich gegen meinen Oberkörper drückten.Ich machte überall den Anfang und begann die 22-jährige zu fingern. Ich wurde ein bisschen fordernder und hörte an ihrem Stöhnen wie sehr ihr das gefiel. Auch mir gefiel das Gefühl das ich dabei bekam, das ich mit meinen Fingern ihre Klitti verwöhnte.Wir hörten erst auf, als Anne keuchend an der Wand hing weil sie gerade einen Orgasmus bekommen hatte.So, demnächst geht es hier weiter.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32